La Vallazza

Ein großer Binnensee bedeckt den mittleren Teil des Naturreservats

La Vallazza

Dieses Naturreservat wurde von der Region Lombardei im Januar 1991 gegründet und wird derzeit vom "Parco del Mincio" verwaltet. Es erstreckt sich auf einer Fläche von 500 Hektar und liegt im Südosten der Stadt Mantua, dort wo der Fluss Mincio, nachdem er drei Seen geformt hat, in ein weites Sumpfgebiet fließt. Ein großer Binnensee bedeckt den mittleren Teil des Naturreservats, an seinen Rändern wächst Naturröhricht, zahlreiche Riedgräser und Ansammlungen von Binsen mit Weiden, Silberpappeln und Hybride bedecken die weiten Vorlandflächen. In dieser Umgebung haben sich verschiedene Vogelarten angesiedelt, dazu gehören Arten von erheblichem Interesse wie die Nachtreiher, Purpurreiher, Seidenreiher und Fischreiher, auch verschiedene Mantisarten sind dort anzutreffen.
Für Informationen wenden Sie sich bitte an: Consorzio Parco del Mincio.