Palazzo Ducale

Erstaunliche Sammlung von Werken, durch Gönner Mantua

Tel und Fax 0376 382150
Website: www.mantovaducale.it
Mit dem Namen Palazzo Ducale bezeichnet man mehrere Gebäude aus verschiedenen Zeiten, die zwischen dem XIV. und dem XVIII. Jahrhundert von den Bonacolsis und den Gonzagas errichtet wurden.
Die architektonische Entwicklung des Hofes, die Anfertigung prachtvoller Gemälde und die Herstellung der reichlichen plastischen Dekorationen wurden an berühmte Künstler vergeben, darunter waren: Pisanello, Fancelli, Mantegna, Leonbruno, Giulio Romano, Lorenzo Costa, Correggio, Tiziano, Tintoretto, Bertani, Rubens und Fetti.
Öffnungszeiten: von Dienstag bis Sonntag von 08.45 Uhr - 19.15 Uhr
(letzter Eintritt um 18.30 Uhr); montags geschlossen.
Geschlossen am 01. Januar, am 01. Mai und am 25. Dezember.
Von Frühling bis Herbst (31. März-01. November) kann der Palast allein besichtigt werden; Gruppen müssen reservieren. In der Winterzeit (02. November - 30. März) kann die Besichtigung aus
klimatischen Gründen für höchstens 30 Personen nur in Begleitung von Angestellten des Palastes stattfinden.
Für Schulklassen ist eine Reservierung notwendig. Für die Besichtigung der "Camera degli Sposi" (Zimmer der Brautleute) ist zu folgenden Zeiten eine Reservierung nötig: für Gruppen vom
15. März bis 31. Oktober, für einzelne Besucher vom 15. März bis 15. Juni und vom 01. September bis 15. Oktober.
Eintritt: normal € 6,50; ermäßigt € 3,25 (von 18 bis 25 Jahre);
kostenlos für Einwohner der Europäischen Gemeinschaft unter 18 Jahren oder älter als 65 Jahre sowie für Schüler der Italienischen Schulen.
Geführte Besichtigung: möglich als Tonführung in Italienisch, English, Deutsch und Französisch. Je nach Verfügbarkeit der Angestellten ist eine Begleitung mit kurzer Erklärung möglich.
Gruppen sind bis zu 30 Personen zugelassen.